Unsere Sprechzeiten:

Sie erreichen uns telefonisch unter der Tel.-Nr. 98 99 52 99

montags von 10 bis 13 Uhr sowie von 14 bis 17 Uhr

dienstags von 10 bis 12 Uhr sowie von 14 bis 17 Uhr

mittwochs und donnerstags von 10 bis 13 Uhr sowie von 14 bis 17 Uhr

freitags von 10 bis 13 Uhr

Nachmittags und Freitag Vormittag nimmt unsere "Help-Line" ihren Anruf entgegen.  

Termine für Beratungsgespräche sind außerhalb dieser Zeiten möglich.

Wenn Sie uns während der Sprechzeiten nicht erreichen, sind wir gerade in einem Beratungsgespräch. Wenn Sie uns eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen, rufen wir Sie gerne zurück.

Außerhalb unserer Sprechzeiten besteht nicht die Möglichkeit, uns auf dem Anrufbeantworter eine Nachricht zu hinterlassen.

Die Demenz Informations- und Koordinationsstelle (DIKS) besteht seit Oktober 2003 und wird von der Senatorin für Soziales, Jugend, Frauen, Integration und Sport der Freien Hansestadt Bremen gefördert. Sie ist eine unabhängige und zentrale Demenz-Beratungsstelle und arbeitet mit allen Einrichtungen in der Stadt Bremen zusammen.

Wir bieten:

  • Kostenlose Beratung zu allen Themen im Bereich Demenz
  • Informationen zu den Einrichtungen und Angeboten für Menschen mit Demenz in Bremen.
  • Beratung in Überlastungssituationen
  • Unterstützung durch Selbsthilfegruppen für Menschen mit Demenz (siehe: Selbsthilfegruppen in der Rubrik "Adressen")
  • Den Bremer Demenz Newsletter. Vierteljährlich wird dieser kostenlos per Email an Interessierte und Angehörige verschickt. Er enthält aktuelle Informationen zu neuen Angeboten und Einrichtungen in Bremen sowie den Überblick über aktuelle Veranstaltungen und Fortbildungen.
  • Die Help-Line, unser Telefon für pflegende Angehörige und Pflegebedürftige. Die ehrenamtlichen MitarbeiterInnen der Help-Line begleiten auf Wunsch durch regelmäßige Telefonate pflegende Angehörige und ältere Menschen.

Wir beraten Sie gerne: